Aktuelles
Stephan Pilsinger wird CSU-Bundestagskandidat

· Junge Union München · ·

Stephan Pilsinger, Bezirksvorsitzender der Jungen Union München wurde zum CSU-Direktkandidaten des Wahlkreises München-West/Mitte für die Bundestagswahlen 2017 gewählt.

Stephan Pilsinger wird CSU-Bundestagskandidat

Am Montag, 11. Juli 2016 wurde Stephan Pilsinger, Bezirksvorsitzender der Jungen Union München mit einem sehr deutlichen Vorsprung zum CSU-Direktkandidaten des Wahlkreises München-West/Mitte für die Bundestagswahlen 2017 gewählt. Durchgesetzt hat sich der Bezirksvorsitzende der Jungen Union München bei dieser Wahl gegen Julia Obermeier, die bereits seit 2013 dem deutschen Bundestag angehört. Stephan Pilsinger tritt damit die Nachfolge von Hans-Peter Uhl an, der seit 1998 das Direktmandat des Wahlkreises München-West/Mitte innehatte und sich im kommenden Jahr aus Altersgründen aus der Politik zurückzieht.

Pilsinger steht als Vorsitzender der Jungen Union München für eine junge und moderne Großstadtpolitik und gilt damit als starker Unterstützer der liberalen Politik Josef Schmids. „Als Arzt ist es mir ebenso ein besonderes Anliegen mich in Berlin für gesundheitspolitische Themen einzusetzen“, so Stephan Pilsinger. Sein politisches Talent hat Pilsinger bereits in seinen drei Jahren als JU München-Chef und seinen mittlerweile schon acht Jahren im Bezirksausschuss Pasing-Obermenzing (BA 21) unter Beweis gestellt.

Starken Rückhalt erhält Stephan Pilsinger besonders auch aus der Jungen Union München, die geschlossen hinter ihm steht und bereits angekündigt hat, ihren Bezirksvorsitzenden tatkräftig und voller Elan im Bundeswahlkampf 2017 zu unterstützen.


« JU-Sommerlounge mit Tobias Zech, MdB Herzliche Einladung zur Podiumsdiskussion zum Thema "Wer zahlt unsere Rente?" »